Still Broken – April Dawson

InhaltCover-Bild Still Broken

Eine Liebe, die jede Träne wert ist …

Als Norah sich am College in den unnahbaren Max verliebt, beginnt die aufregendste Zeit ihres Lebens. Die Gefühle zwischen ihnen sind leidenschaftlich, echt und so völlig anders, als alles, was sie zuvor erlebt hat – auch wenn alle sie vor Max gewarnt haben. Je näher sie sich kommen, desto deutlicher spürt Norah allerdings, dass Max etwas vor ihr verbirgt – aber auch, dass ihre Liebe jeden Kampf wert ist, selbst wenn Max’ Geheimnis ihr Leben für immer auf den Kopf stellen könnte … (Quelle: https://www.luebbe.de/lyx/buecher/new-adult/still-broken/id_6856619#reviews)

Meine Meinung

Ja was soll ich sagen… das Buch hat mich umgehauen und zerbrochen zurückgelassen – Broken, wenn man so will. Ich habe das Buch gestern beendet und sollte normalerweise schon über all die Dinge, die darin passiert sind hinweg sein, doch so ist es nicht. Es hängt mir schon den ganzen Tag nach, ich kann an nichts anderes denken als an das Buch. Fast bin ich verleitet es gleich noch einmal zu lesen, jedoch glaube ich nicht, dass ich diesen Schmerz noch einmal ertragen könnte. Einen Schmerz mit dem die Protagonistin, und somit auch die Schreibkünste der Autorin, mich mitreißen konnte. Die Geschichte ist so voller Emotionalität, dass ich gar nicht weiß wohin damit! Am liebsten würde ich schreien und lachen und weinen, alle Gefühle rauslassen die mich während dem lesen gepackt haben (aber bleiben wir realistisch – das würde nur meine Nachbarn aufregen xD) Es war wirklich eine Achterbahn der Emotionen – eine Fahrt wie ich sie schon sehr lange nicht mehr hatte und auch nie dachte das ich sie jemals wieder hätte. Dieses Buch berührt einen ganz tief im Herzen und lässt es während dem Lesen langsam zerbröckeln wie auch das Herz von Norah immer mehr zerbricht. Und dann wird es wieder zusammengesetzt und wieder zerbrochen und wieder zusammengesetzt und wieder zerbrochen. Man sieht… meine Gedanken sind noch immer so verwirrt, so sehr hat mich das Buch erwischt! Es passieren so viele schreckliche Dinge, kaum denkt man, es kann nicht noch schlimmer kommen, kommt es schlimmer. Doch das schöne ist, dass im Endeffekt irgendwie alles einen Sinn hat und April Dawson es schafft am Ende alle Puzzelstückchen mit einander zu verknüpfen.

Fazit

Eine komplette Leseempfehlung meinerseits!

5/5 Sternchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s