Ainias Geheimnis – Ein Themiskyra-Roman von Dani Aquitaine

„Plötzlich … war da greifbares Glück. Freude. Hoffnung. Vielleicht hatte das Leben doch noch mehr für mich auf Lager als lebenslänglich Themiskyra.“

Bildergebnis für ainias geheimnis dani aquitaineInhaltsangabe

Fernab der modernen Gesellschaft, verborgen von dichten, grünen Wäldern liegt Themiskyra, eine Stadt von Frauen, die schon seit Jahrtausenden harmonisch und im Einklang mit der Natur leben: Die Amazonen. Doch der Alltag in Themiskyra ist nicht immer leicht. Die Unabhängigkeit der weltfernen Amazonensiedlung bringt viele Entbehrungen mit sich, und das Leben dort langweilt die 17-jährige Ainia. Viel lieber reitet sie in die nahe Kleinstadt, wo sie schließlich auf den charmanten Kassian trifft, der ihr eine Welt voller Luxus und Glamour zeigt. Im Geheimen setzen sie ihre Treffen fort, denn den Frauen von Themiskyra ist es verboten, sich zu verlieben. Als unerwartet ein kleines Vermögen in Ainias Besitz gelangt, ahnt sie nichts von den schicksalhaften Konsequenzen und dem Unheil, das der Reichtum mit sich bringt. Schon bald muss sie eine Entscheidung treffen, die ihr Leben verändern wird – das möglicherweise mehr für sie bereithält, als sie sich jemals erhofft hatte …

Meine Meinung

Mir fehlen ja noch immer ein bisschen die Worte… ich habe das Buch zwar schon vor etwa einer Woche beendet und trotzdem bin ich noch ganz hin und weg!
Ein wunderbarere Roman über Liebe und Grenzen die es zu überwinden gibt – wortwörtlich. Aber zuerst mal zu den Charakteren. Ich liebe liebe liebe alle Charaktere in dem Buch! Man merkt richtig wie viel Liebe im Detail steckt. Mir waren alle Charaktere sympathisch auch die „Bösen“ und die die einem vielleicht zuerst ins Auge stechen sollte, weil sie sich, aber nur ganz vielleicht, auch in den Protagonisten verguckt hat und somit eine Konkurrentin darstellt und trotzdem habe ich sie lieben gelernt genauso wie alle anderen!
Aber ich rede schon wieder verwirrendes Zeugs – zurück zu den Protagonisten!
Ainia ist so ein grandioser Charakter!! Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar von Dani bekommen und das erste das sie zu mir gesagt hat, als ich gefragt habe ob ich das Buch lesen möchte war, dass es sein kann das ich die Protagonistin nicht mag weil sie nicht jedermanns Sache ist und ich doch zuerst die Leseprobe lesen soll. Und als ich dann die Leseprobe las dachte ich mir nur die ganze Zeit, ich weiß nicht von was sie spricht, Ainia ist so eine coole Protagonistin!!! Sie ist vieles: ein sehr einfühlsamer Mensch im Bezug auf Dinge und Menschen die ihr wichtig sind, eine harte Person im Bezug auf Menschen die sie enttäuscht haben, ein Bad Girl bei allem was sie so treibt [;)] aber vor allem ist sie liebenswert und man kann sich so gut in sie hineinversetzten! Schon als ich die ersten paar Zeilen gelesen habe dachte ich mir, ja ich verstehe was du gerade fühlst! Dieses Gefühl das Ainia verspürt, dass die Amazonen Siedlung einfach nicht das richtige ist und das es sie hinaus in die weite Welt zieht, konnte ich so extrem gut nachempfinden. Und auch diese Angst ihre gewohnte Umgebung zu verlassen um wo anders vielleicht glücklicher zu werden, konnte ich verstehen. Dani Aquitaine hat es geschafft mich zu Ainia werden zu lassen, ihre Gefühle waren meine Gefühle und ihre Sorgen waren meine Sorgen – das schaffen nicht viele nur durch Worte! Das ist, abgesehen von der  Geschichte im allgemeinen natürlich, dass was mich am meisten beeindruckt hat. Ich war nicht mehr ich – ich war Ainia.
Was soll ich dann noch zu Kassian sagen…. hach ein Gentlemen sondergleichen. Ich hab die ganze Zeit gegrinst über all die süßen Dinge die er gesagt hat und die er gemacht hat! Mir fehlen gerade echt die Worte, ich lasse das Buch in meinem Kopf gerade Revue passieren und mir fallen diese ganzen süßen Kleinigkeiten ein…. lest es einfach dann versteht ihr was ich meine 🙂
Das Buch im allgemeinen war perfekt!! Ich bin richtig begeistert! Super viel Spannung, die am Ende immer größer wird und einen einfach nicht mehr Still sitzen lässt. Ich war am Ende des Buches zu keiner Konversation mehr mit realen Menschen fähig – ich konnte einfach nicht loslassen und das Ende … wow. Es läuft echt alles so wie man es nicht erwartet hätte – mein Mund war durchgehend zu einem stummen Schrei geöffnet, weil ich so aufgeregt war über all die Ereignisse die sich am Ende noch überschlagen haben!
Jetzt nach diesem Blogbeitrag und fast 750 Wörter später bin ich wieder voll fertig und warte heiß ersehnt auf den zweiten Band der hoffentlich bald in meinem Postkästchen auf mich warten wird 🙂
XoXo
GlitterFairy
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s